EU-DSGVO

Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt in weniger als einem Jahr in Kraft! Bereiten Sie jetzt Ihr Unternehmen auf die neuen Datenschutzanforderungen der Europäischen Union vor.

Unsere Experten unterstützen Sie mit individueller Beratung oder einer Präsentation gern persönlich.

Starten Sie jetzt Ihre GDPR-Umsetzung


Durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR – General Data Protection Regulation) soll ein harmonisiertes gesetzliches Rahmenwerk für den Datenschutz in der EU etabliert werden. Ziel ist es, den Bürgern wieder die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu geben und strikte Regeln für diejenigen aufzustellen, die diese Daten speichern und „verarbeiten“ – überall auf der Welt. Die Verordnung führt demnach auch Regeln zum freien Verkehr von personenbezogenen Daten innerhalb und außerhalb der EU ein.

Nach vier Jahren der Verhandlung wurde die Datenschutz-Grundverordnung im April 2016 von der Europäischen Union ratifiziert und hat mittlerweile Rechtskraft erlangt. In einigen Mitgliedstaaten gilt jedoch ein Zweijahreszeitraum für die Umsetzung in nationales Recht.

Das heißt, dass Unternehmen ab dem 25. Mai 2018 die Verordnung vollständig einhalten müssen.

Die Datenschutz-Grundverordnung soll natürlichen Personen eine bessere Kontrolle über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten ermöglichen und einheitliche Datenschutzregeln für ganz Europa festlegen. Im Rahmen der gesetzlichen Neuerungen wird es diesbezüglich zu härteren Bußgeldverordnungen kommen.

Den Datenschutzrichtlinien entsprechend müssen Personen uneingeschränkten Zugang zu Informationen über die Datenverarbeitung haben, die klar und verständlich gestaltet sind. Jede Person kann dazu einen Antrag stellen, der „unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags“ bearbeitet werden muss.

Was können wir für Sie tun?

Mit unseren Produkten und Experten unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der GDPR. Steuern und sichern Sie die Qualität Ihrer Daten, beurteilen Sie die vorhandenen Daten sowie ihre Einsatzzwecke und überlegen Sie, wie Sie mit einzelnen Kunden, Klienten oder Dritten interagieren können. Dies ist ganz wesentlich, um die Transparenz und das Vertrauen zu schaffen, die von der GDPR verlangt werden.

Nehmen Sie Ihre Prozesse mit unserer Hilfe unter die Lupe: Wie wird die GDPR diese beeinflussen, welche Auswirkungen entstehen und wie können Sie die erforderlichen Änderungen umsetzen? Wir schulen Ihre Mitarbeiter im Hinblick auf die GDPR-Anforderungen. Damit sie verstehen, welche Risiken und Auswirkungen eine unangemessene Datennutzung nach sich zieht.

Ansprechpartner Anna Raytz

Ansprechpartner

Anna Raytz

Ich berate Sie gern!

Visualisierung Ihrer Daten für jede Anforderung